Mein Werdegang

Mai2013-stepstone.jpeg

Geboren 1973, verheiratet, 3 Kinder.

Seit Februar 2014 Referent im Präsidialbereich der Helmut-Schmidt-Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg.

Ausbildung und Beschäftigung

Promotionsurkunde.png

Promotionsurkunde

April 2013 Dissertation "Kleine Hochschulen in strukturschwachen Lagen" an der Universität Flensburg eingereicht, Verteidigung am 4. Juli 2013 (magna cum laude). Erstgutachter: Wenzel Matiaske (Universität der Bundeswehr Hamburg); Zweitgutachter: Gerd Grözinger (Universität Flensburg). (Hier geht es zum Volltext.)

Promotionsphase

Rendsburg.JPG

Viele Bahnfahrten nach Flensburg

ab 2008 Promotionsstipendiat der Heinrich Böll-Stiftung, Mitglied im Promotionskolleg "Verantwortliche Hochschule" der Universität Flensburg.

Aktive Tagungsteilnahme

Podium-verkleinert.jpg

Podiumsdiskussion

Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung (2012) in Wien.

Moderation des Expert/inn/enforums Hochschulwissenschaftliche Politikberatung und der Vorträge zum Hochschulmanagement (beides gemeinsam mit René Krempkow).

Eigener Vortrag: „Von peripheren Hochschulen lernen? Überlegungen zur Personalstrategie von Hochschulen“ (gemeinsam mit Wenzel Matiaske, publiziert in der QiW 4/2012).

Warschau-bearbeitet.JPG

Mit den Kolleginnen

Jahrestagung der European Higher Education Society in Warschau (2011)

Posterpräsentation "Small Universities of Applied Sciences in Shrinking and Remote Areas. A Resource Dependence Perspective".

PortoTeeHouse.JPG

Mit Nora Krzywinski

Jahrestagung des Consortium of Higher Education Researchers in Porto (2009)

Vortrag "Power Shifts in the Process of Adopting the BA/MA Degrees in East German Universities and Universities of Applied Sciences" (gemeinsam mit Nora Krzywinski).

Lehraufträge

mindMaps.JPG

Mindmaps für die Lehre

2009 Lehrbeauftragter an der Universität Flensburg

2008 Lehrbeauftragte an der Hochschule Merseburg (FH)

Beschäftigungen an Hochschulen

895ee3752a81e625f17275b8cff42263.jpg

Meine Wohnung in Merseburg

2006 - 2008 Wiss. Mitarbeiter, Schwerpunkt Hochschulmarketing an der Hochschule Merseburg (FH)

2002 - 2006 Stud. Hilfskraft, bzw. ab 10/2003 auf halber Stelle am EU-Hochschulbüro der Fachhochschule Osnabrück beschäftigt.

Hochschulverwaltung-UDW.JPG

Die Universitätsverwaltung in Durban

2001 Praktikum im Universitätsmanagement an der KZN-Durban

2000 - 2001 Wiss. Hilfskraft am Akademischen Auslandsamt der Universität Osnabrück

Studium

Magisterurkunde.png

Magisterurkunde

1998 - 2006 Studium "Europäische Studien" an der Universität Osnabrück, mit Politikwissenschaften, Geschichte, Medien, Englisch und Französisch. Abschluss: Magister.


Auslandsjahr

MIM.png

Master-Urkunde

Von August 2001 bis April 2002 habe ich ein Auslandsjahr an der privaten Wirtschaftshochschule ESCEM-Poitiers gemacht und mit einem Master in Management abgeschlossen.

Schulbildung

Von 1995 bis 1998 habe ich mein Abitur am Comeniuskolleg Mettingen nachgemacht. Zuvor habe ich (1994) eine Ausbildung als Industriemechaniker abgeschlossen.

Engagement

seit 2015 Teilnehmer der Landesarbeitsgemeinschaft Hochschulpolitik in Hamburg, Bündnis 90 / Die Grünen

seit 2014 Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Evaluation

seit 2007 Mitglied der Gesellschaft für Hochschulforschung

2009 - 2013 Mentor bei der Initiative arbeiterkind.de

2009-2011 Mitglied im Fachbeirat des Studierendenwerks der Heinrich Böll-Stiftung

2008 - 2013 Teilnehmer der Landesarbeitsgemeinschaft LAG Hochschule in Niedersachsen, Bündnis 90 / Die Grünen

2006 - 2007 Sachkundiger Einwohner im Kreistagskulturausschuss Merseburg

2005 - 2006 Vorstandsmitglied Bündnis 90/Die Grünen Stadtverband Osnabrück

2001 - 2002 Trainer bei AIESEC (TtT in Twente)

2000 - 2001 Präsident der Studierendenorganisation AIESEC in Osnabrück

Druckversion
Dr. Veit Larmann
info (bei) veit-larmann.de